Werkrealschulabschlussprüfung Klasse 10

Termine:

Nach den § 12- 19 der WRSVO findet die Werkrealschulabschlussprüfung statt.

Zu Beginn des vorigen Schuljahres werden die Termine für die Werkrealschulabschlussprüfung vom Kultusministerium veröffentlicht. Die Schulleitung informiert die unterrichtenden Kollegen über die Termine zur schriftlichen Prüfung.

In der ersten Werkrealschulkonferenz wird der Termin für die Dezentrale Englischprüfung festgelegt, er muss vor der schriftlichen Prüfung liegen.

Die Noten für die Jahresleistungen in den Fächern der schriftlichen Prüfung werden etwa eine Woche vor der mündlichen Prüfung bekanntgegeben.

Termine der mündlichen Prüfungen:

Die Schule legt die Termine und die Prüfungskommission für alle mündlichen Prüfungen fest.

Die Noten der schriftlichen Prüfung werden den Schülern etwa eine Woche vor der mündlichen Prüfung mitgeteilt.

Der Schüler muss spätestens am 2.Tag nach Bekanntgabe der Noten der schriftlichen Prüfung die Fächer benennen, in denen er mündlich geprüft werden möchte.

Verpflichtend in die mündliche Prüfung muss der Schüler entweder in seinem Wahlpflichtfach oder in MNT.

Jede mündliche Prüfung umfasst ca. 15 Minuten. Die Schüler haben bei allen mündlichen Prüfungen die Möglichkeit, ein Schwerpunktthema zu benennen.

Das Ergebnis der mündlichen Prüfung erfahren die Schüler umgehend.

Am Entlasstag erhalten die Schüler der Klasse 10 ein Abschlusszeugnis mit den ermittelten Endnoten.